Mega-Mähdrescher MF IDEAL im Einsatz vorgestellt

Der neue Riesen-Mähdrescher wurde in Tschechien erstmals im Praxiseinsatz präsentiert. Er beeindruckt mit technischen Superlativen und mit seinem Design.

Der Ã-ffentlichkeit ist das Modell zuerst auf der Agritechnica 2017 vorgestellt worden. Nun gibt es erste Aufsehen erregende Bilder von einem Praxiseinsatz in Tschechien.
IDEAL Rotordrescher vereinigt Komfort und Leistung.
IDEAL Rotordrescher vereinigt Komfort und Leistung.

Was zählt, ist die Schlagkraft
Das Modell MF IDEAL 8T beansprucht für sich mehrere Superlative, die man beim Anblick des Mega-Mähdreschers schon erahnen kann. Es besitzt den größten fest verbauten Korntank mit 17.100 l Fassungsvermögen. Es verfügt über die schnellste Entladerate mit 210 l/sec. Und es hat den mit 2 Metern längsten Dresch- und Abscheiderotor. Dass der Groß-Mähdrescher nicht unbedingt von Hand gesteuert werden muss, ist in Zeiten von Landwirtschaft 4.0 fast schon eine Selbstverständlichkeit. Das Riesengefährt kann auch vollautomatisch betrieben werden.

Blickfang durch Design
Sogar Giga-Mähdrescher wie dieser werden nicht mehr nur nach den konstruktiven Notwendigkeiten gestaltet. Die Modellreihe MF IDEAL will ein Blickfang sein.
Das ungewöhnlich auffällige Erscheinungsbild verdankt er seiner Lackierung in der Farbe Graphit. Die teils geschwungene Linienführung soll dem Mähdrescher eine organische Anmutung verleihen. Angetrieben wird der Riesen-Drescher von einem 647 PS-Motor. Seine Außenbreite beträgt 3,3 Meter. Gefertigt wird der MF IDEAL in Breganze in Norditalien. Damit erweist er sich als ein waschechter Europäer. Die vollständige, flächendeckende Markteinführung ist dann für 2019 geplant.
Der neue Riesendrescher weckt begehrliche Blicke. Alle Fotos: MF
Der neue Riesendrescher weckt begehrliche Blicke. Alle Fotos: MF