Neue Fahrtechnik-Trainings mit Traktoren

Von Jänner bis April 2018 finden insgesamt 55 Fahrsicherheitstrainings in den Ã-AMTC Fahrtechnik-Zentren statt. Dafür stellt Steyr drei aktuelle Traktormodelle an sechs Standorten zur Verfügung.

Mit dem von Steyr zur Verfügung gestellten 4115 Profi CVT samt Vierradbremsanlage können Sie bei den Ã-AMTC-Fahrsicherheitstrainings Ihr Fahrkönnen verbessern. (Fotos: Hersteller)
Mit dem von Steyr zur Verfügung gestellten 4115 Profi CVT samt Vierradbremsanlage können Sie bei den Ã-AMTC-Fahrsicherheitstrainings Ihr Fahrkönnen verbessern. (Fotos: Hersteller)
Die im Jahr 1990 erstmals durchgeführten Fahrsicherheitstrainings für Traktoren werden auch 2018 von Steyr mit drei Traktoren unterstützt: Einem 4120 Multi mit automatisch zugeschaltetem Allradantrieb beim Bremsvorgang (Opti-Stopp-System), einem 4115 Profi CVT mit Vierradbremsanlage sowie einem 6240 CVT mit Vierradbremsanlage und ABS.

Die Fahrsicherheitstrainings werden von Jänner bis April 2018 angeboten. Sie umfassen Unterweisungen zu Unfallgeschehen und Prävention, zu moderner Traktortechnik sowie die Durchführung der praktischen Fahrsicherheitstrainings auf der Straße und im Gelände. Anmeldungen können bei den einzelnen Fahrtechnikzentren vorgenommen werden, die Mindestteilnehmeranzahl pro Kurs beträgt 8 Personen.

Der Steyr 4120 Multi mit automatisch zugeschaltetem Allradantrieb beim Bremsvorgang bei einem heiklen, aber simulierten Fahrmanöver.
Der Steyr 4120 Multi mit automatisch zugeschaltetem Allradantrieb beim Bremsvorgang bei einem heiklen, aber simulierten Fahrmanöver.
55 Termine an 6 Standorten
Die jeweils eintägigen Schulungen, die an insgesamt 55 Terminen in den Ã-AMTC Fahrtechnik Zentren Teesdorf, Melk, St. Veit/Glan, Marchtrenk, Innsbruck und Lang-Lebring stattfinden werden, richten sich vorrangig an aktive Bäuerinnen und Bauern. Aber auch Lehrkräfte und Schüler von land- und forstwirtschaftlichen Fachschulen sind als Multiplikatoren gern gesehene Teilnehmer.

„Ob Berufsnachwuchs oder routinierte Fahrerinnen und Fahrer – die Bedeutung des Themas Fahrsicherheit kann kaum hoch genug eingeschätzt werden. Deshalb beteiligen wir uns auch im kommenden Jahr aus Überzeugung an diesen Schulungen“, sagt Josef Penzinger, Marketing Manager bei Steyr.

Zu den Homepages von Steyr und des Ã-AMTC