Goldenes Ehrenzeichen des Landes OÃ- für Andreas Klauser

Für ihr Engagement für ihre Mitmenschen, Mitarbeiter und die Gemeinschaft überreichte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer kürzlich an 18 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher eine Landesauszeichnung im Linzer Landhaus. Unter den Ausgezeichneten war auch Andreas Klauser, Brand President von Case IH und Steyr weltweit.

Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Andreas Klauser (Brand President Case IH & Steyr). (Foto: Land OÃ-/Sabrina Liedl)
Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Andreas Klauser (Brand President Case IH & Steyr). (Foto: Land OÃ-/Sabrina Liedl)
Er erhielt das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich. „Oberösterreich als Exportland Nummer eins exportiert nicht nur Waren sondern auch Fähigkeiten. Andreas Klauser ist ein prominentes Beispiel dafür. Er ist nicht nur eine herausragende Unternehmerpersönlichkeit, sondern hat im Laufe seines Berufslebens Beispiel und Vorbild gegeben, was durch Engagement, Innovation, Motivation und laufende Aus- und Weiterbildung möglich ist“, so Landeshauptmann Stelzer bei seiner Laudatio.

Oberösterreicher Klauser an der Spitze eines Unternehmens mit weltweit 11.300 Mitarbeitern
Klauser bedankte sich für die hohe Auszeichnung und betonte, dass es vor allem darum gehe, Chancen zu erkennen und zukunftsorientierte Lösungen zu erarbeiten. „Auf vorhandene Ressourcen aufzubauen sowie die Bündelung und Vernetzung aller Wirtschaftsaktivitäten sind der Schlüssel, um auch langfristig international wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Klauser.

Klauser, 1965 in Kirchdorf/Krems geboren und in Molln aufgewachsen, ist als Brand President gesamtverantwortlich für die beiden Marken Case IH und Steyr weltweit und leitet die Marken-Aktivitäten ausgehend vom Case IH Headquarter in Racine, Wisconsin (USA) und der Europa-Zentrale in St. Valentin. Seit acht Jahren steht er bereits an der Spitze des Unternehmens für das weltweit 11.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind.


Zu den Homepages von Case IH und Steyr